Donnerstag, 01.10.2020 06:54 Uhr

Großbrand Salzgitter Bad

Verantwortlicher Autor: Niels Brennenstuhl Salzgitter-BAd, 02.04.2020, 03:23 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Lokale Nachrichten +++ Bericht 5220x gelesen

Salzgitter-BAd [ENA] Die Feuerwehr Salzgitter wurde am 30. März 2020 gegen 18 Uhr zu einem Hausbrand gerufen. In Salzgitter-Bad stand das Erdgeschoss einer Doppelhaushälfte in Vollbrand. Als die Feuerwehr eintraf schlugen ihnen die Flammen aus dem Haus entgegen. Einsatzleiter Michael Sadowski teilte uns mit, dass der Brand schnell unter Kontrolle war. Es galt aber ein Übergreifen des Brandes zu verhindern.

Das Brandhaus
Blick zum 1. OG
Dachziegel werden abgenommen

Der Bewohner des Hauses konnte sich selbstständig aus dem Haus retten. Er wurde vor Ort durch den Rettungsdienst, auf Grund einer leichten Rauchvergiftung, versorgt. Nach dem Löschen des Feuers, trug die Feuerwehr mittels einer Drehleiter Dachziegel vom Haus ab, um eventuelle Glutnester zu finden. Warum das Feuer ausbrach konnte bisher nicht gesagt werden. Der Anwohner gab jedoch an, dass er aus einem Nebenzimmer einen Knall hörte und im Anschluß das Feuer entdeckte.

Durch Hitze geschmolzene Regenrinne
Verbranntes Inventar
Kräfte reissen die Vertäfelung ab

Im Einsatz in Salzgitter Bad waren neben den beiden Berufsfeuerwehrwachen unter anderem auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Bad, Gebhardshagen, Salder und Lebenstedt. Das Feuer war an diesem Tag schon der zweite Großeinsatz in Salzgitter. Morgens brannte es in einem Mehrfamilienhaus in Salzgitter-Lebenstedt bei dem mehrere Bewohner durch die Feuerwehr in Sicherheit gebracht werden mussten.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.