Samstag, 20.10.2018 18:48 Uhr

Biodynamisches Weingut - Chateau d´Esther

Verantwortlicher Autor: Lukas Humpe Bordeaux, 14.03.2018, 17:35 Uhr
Presse-Ressort von: Lukas Humpe Bericht 5872x gelesen
Das Chateau
Das Chateau  Bild: Chateau d´Esther

Bordeaux [ENA] Das Weingut Château d’Esther ist nur 20 Kilometer von Bordeaux entfernt und baut Wein auf einer Fläche von 5,5 Hektar an. Hier sind AOC- zertifizierte Weine, die aus biologischem Anbau produziert wurden, der Standard. Hier bauen Winzer schon seit vier Jahrhunderten Wein an.

Das nahgelegner Ufer der Dordogne bringt ein ausgezeichnetes Klima und macht das Château, und umliegende in Bordeaux, zu den bestgelegenden Weingüter der Welt. Wegen der fruchtbaren Erde des Schwemmlandes bietet sich hier vor allem ein biologischer Anbau an. Ab 2006 produziert das Château d’Esther deshalb offiziell biologische Weine. Das Jahr 2017 war leider eine Enttäuschung, da nahezu die gesamte Ernte durch den Frost Ende April vernichtet wurde. Wegen der hohen Qualität ihrer Weine habe Winzer Thomas Fabian und seine französische Frau Eva schon viele Auszeichnungen bekommen.Die Mischung aus frischen Winden vom Atlantik und ein lehmiger, tonhaltiger Boden macht diese Region so besonders.

Dafür wurde Bordeaux mit seinen Weinen in der ganzen Welt berühmt. Der neue Trend 'Natürlich Bio' wird auch beim Weingut d’Esther konsequent durchgezogen. Bei ihren Weinen wird auf jede Art von synthetischen Zusätzen verzichtet. Neben dem biologischen Anbau setzt Winzer Thomas auch auf ein biologisches Ökosystem, dass vor allem dem Boden zu gute kommt. Denn nur wenn es dem Boden gut geht, schmecken auch die Weine.

Aus diesem Grund wird hier im Umkreis Umweltschutz groß geschrieben. Insekten, Tiere und Planzen sollen der natürlichen Entwicklung des Weines helfen. Vogelhäuser, Schlafplätze für Igel und Bienenstöcke an den Obstbäumen ermöglichen eine möglich natürliche Umgebung in der Wein wächst. Das Resultat sind freilaufende Rehe, Hasen und unzählige Vogelarten, die das Château zu einem ganz besonderen machen. Um auf Pflanzenschutzmittel verzichten zu können, helfen Brennnesseln, Schachtelhalm und Beinwell gegen ungewollte Insekten und Pilzbefall. Gleichzeit locken Blumen neue Insekten an - um das Gleichgewicht zu halten.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.