Samstag, 20.10.2018 19:23 Uhr

ARUNDA - Die höchste Sektkellerei Europas

Verantwortlicher Autor: Lukas Humpe Düsseldorf, 17.03.2018, 12:49 Uhr
Presse-Ressort von: Lukas Humpe Bericht 4719x gelesen
Malerisch gelegen
Malerisch gelegen  Bild: Lukas Humpe

Düsseldorf [ENA] In Mölten in Südtirol auf einer Meereshöhe von 1140 m liegt die höchste Sektkellerei Europas. Josef und Marianna Reiterer produzieren seit 1979 Sekte von höchster Qualität. Im ersten Jahr betrug die Produktion nur 300 Flaschen, die sich aber bis heute stetig auf die 100.000 erhöhte.

Da die Trauben zugekauft werden, wird enger Kontakt zu den Südtiroler Weinbauern gepflegt und man kennt sich über Jahre, um die Qualität zu erhalten und zu fördern. Mittlerweile ist auch ein Sekt aus biologisch angebauten Trauben dazu gekommen. Insgesamt kann man aus 10 verschiedenen Sekten wählen: Arunda Brut, Arunda Extra Brut, Arunda Blanc de Blanc's, Arunda Cuvee Marianna, Arunda Extra Brut Riserva, Arunda Rose, Arunda Exellor, Arunda Reiterer & Reiterer, Arunda Parlein ( Bio ), Arunda Phineas.

Im Gegensatz zu großen Weinproduzenten handelt es sich eben um eine "Wein Manufaktur " in Familienhand. Der Zusammenhalt ist hier noch groß. Der Sohn unterstützt das Familienunternehmen tatkräftig. Mindestens 24 Monate liegt der Sekt auf der Hefe. Die Weine werden per Hand gerüttelt. Die Assemblage erfolgt mit dem Können und Wissen der ganzen Familie um die bestmögliche Cuvee zu erhalten.

Seit über 10 Jahren sind die Südtiroler auf der ProWein anzutreffen. Dort kommt man in den Genuss, die Vielzahl Ihrer unterschiedlichen Sekte zu Verkosten - sowie natürlich auch bei einem Besuch in der Kellerei. Das Jahr 2017 war leider auch in Südtirol durch die enormen Frostschäden für viele Weinbauern eine Katastrophe. Wie auch in vielen anderen Regionen war der Frost Ende April nicht vorhersehbar und für viele ein Novum in diesem Ausmaß. Dadurch gab es Verluste von 50 % bis zum Totalausfall, je nach Lage des Weinbergs. Im Aostatal, in einem der höchsten Weinberge Europas, gab es einen Ausfall der Ernte von 98 %.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.